21.09.2017: Power-Workshop mit Claudia Tölle zum Thema „Das Geheimnis des selbstbewussten Auftritts“

21.09.2017: Power-Workshop mit Claudia Tölle zum Thema „Das Geheimnis des selbstbewussten Auftritts“

Begeisterte 60 Teilnehmerinnen probierten, wie sich Charisma anfühlt

Es war ein im wahrsten Sinne „bewegender“ Abend im großen Veranstaltungssaal der Ev. Frauenhilfe Soest. Begeisterte 60 Gäste durften nicht nur eine Menge erfahren über „Das Geheimnis des selbstbewussten Auftritts“, sondern probierten gleich an Ort und Stelle praktisch aus, wie ihr eigenes „Charisma“ sich anfühlt.
Das Frauennetzwerk Hellweg hatte jetzt mit dem „Präsentations-Workshop nur für Frauen“ wieder zu einem Abend-Event eingeladen.


Nach der Begrüßung von Netzwerkerin Stephanie Schmitt-Rodermund, die noch einiges wissenswerte zum Frauennetzwerk Hellweg erzählte, ging es auch schon los.

„Power-Posing“ heißt der Zaubertrick für eine Körpersprache, die nicht nur Selbstbewusstsein ausstrahlt, sondern selbstbewusst macht, wie die Teilnehmerinnen erlebten. Höhepunkt des Abends war der „perfekte erfolgreiche Auftritt“, den jede Frau am Ende hinlegen durfte. „Körpersprache macht mehr als 90 Prozent unserer Wirkung auf andere Menschen aus,“ erklärte Referentin Claudia Tölle aus Soest, „wir müssen sie nur auch nutzen!“ Denn der berufliche Erfolg hänge gerade auch von unserer selbstbewussten Ausstrahlung ab. Und hier stünden sich viele Frauen selbst im Weg mit unangemessener Bescheidenheit und Zurückhaltung. Kommunikations-Trainerin und Dipl.-Psychologin Claudia Tölle: „Erfolg fängt in unseren Köpfen an!“

In der Pause, in der das Frauennetzwerk Hellweg die Teilnehmerinnen zu Getränken und Gesprächen einlud, konnte sich Frau auch über die Netzwerkerinnen, das Frauennetzwerk und das Hospiz in Soest informieren.

Den 2. Teil des Workshops eröffnete Netzwerkerin Esther Thomae, die als Botschafterin des Hospiz in Soest über dessen Bau und über die eigene Spendenseite des Frauennetzwerks auf der Hospiz-Website berichtete.

„Es hat riesigen Spaß gemacht“, sagte eine begeisterte Unternehmerin, „ich freue mich schon auf das nächste Event bei euch!“ Nach dem Kabarett-Abend im vergangen Jahr und einem Kochevent war dies in der Tat ein weiteres Highlight, mit dem das Frauennetzwerk kreisweit auf sich aufmerksam machte. Die Mitglieder freuen sich, auch immer mehr Frauen als regelmäßige Besucherinnen mit den öffentlichen Veranstaltungen erreichen zu können und so das „professionelle Klüngeln“ und Netzwerken unter Selbständigen, Unternehmerinnen und Fachfrauen zu fördern. „Denn genau das ist es, was Männer uns immer noch voraus haben“, machte Claudia Tölle deutlich.
Zum Abschluss bedankte sich Netzwerkerin Claudia Lehmkuhl im Namen des Frauennetzwerk Hellweg bei Claudia Tölle mit einem Blumenstrauß für einen kurzweiligen und spannenden Abend.

Freuen kann sich über den Erfolg der Veranstaltung auch das Hospiz für den Kreis Soest, denn die Einnahmen von stolzen 600,- Euro – aufgestockt durch einen kleinen Betrag -des Netzwerkes, gingen komplett auf das Konto für den guten Zweck.

 

Bitte Grafik anklicken, um auf die Spendenseite des Frauennetzwerk Hellweg für das Hospiz zu kommen:

Unser nächster interner Termin ist am 16.10.2017, um 20 Uhr,
(netzwerken ab 19.30 Uhr) im Hotel Gellermann.
Thema ist „Neue Netzwerkerinnen stellen sich vor“

Artikel verfasst von Claudia Tölle
Fotos von Frank Tischart und Stephanie Schmitt-Rodermund
und gestaltet von Stephanie Schmitt-Rodermund

Über den Autor

Claudia Tölle contributor