18.03.2019: „Frau unter Männern“: Die Lesung eines Frauen-Erlebnis-Romans im Hotel Gellermann

18.03.2019: „Frau unter Männern“: Die Lesung eines Frauen-Erlebnis-Romans im Hotel Gellermann

Das Treffen des Frauennetzwerkes Hellweg am 18. März im Hotel Gellermann lief etwas aus dem Ruder. Denn die Teilnehmerinnen – es waren nur 2 Männer da – liessen den Saal des Hotels aus allen Nähten platzen. Der Grund war die Lesung unserer Netzwerkerin Dr. Beate Ridzewski, die an diesem Abend aus ihrem ersten Roman „Frau unter Männern“ vorlas. Über das große Interesse haben wir uns alle sehr gefreut. Stephanie Schmitt-Rodermund aus dem Frauennetzwerk Hellweg moderierte diesen Abend. Nach der Begrüßung stellte sie die Autorin vor und schilderte Motive und Hintergründe, die den Roman entstehen ließen.


Worum geht es in diesem Roman? Clara Schön, die Romanheldin, hat es schwer. Ihr Lebenstraum vom großen, immerwährenden Glück endet in Scherben und Scheidung. Das lastet umso mehr auf ihrer Seele, weil der Voll-Blut-Karrierefrau beruflich alles mit Leichtigkeit gelingt, auch wenn sie sich tagtäglich gegen die allseits präsente Macho-Männerwelt durchsetzen muss. Clara setzt Himmel und Hölle in Bewegung, in ihrem Fall Anzeigen, Internetplatformen, Therapeuten und Schamanen, um den nächsten Richtigen zu finden. Dabei gerät sie von einem falschen Mann zum nächsten. An ihrer Seite, quasi als lebendes Feedback, hat Clara ihren Schutzengel Romeo, der zu ihrem Tun ganz un-engelhafte Kommentare abgibt.
Ein zweiter Erzählstrang ist eine schöne, autobiografische Familiengeschichte, die eine Großfamilie vom ersten Weltkrieg bis zur aktuellen Zeit lebendig werden lässt. In dieser Familiengeschichte hat Clara zahlreiche Männer- und Frauenvorbilder mit ihren tragischen und teils auch komischen Geschichten. Nach gelungener Lesung überreichte Stephanie Schmitt-Rodermund als Dankeschön des Frauennetzwerkes der Autorin „Clara Schön“ einen Blumenstrauß und bedankte sich bei ihr und allen Gästen für das Interesse. In „Frau unter Männern“ werden sich viele Frauen beruflich und privat wiederfinden. Unser Tipp vom Frauennetzwerk Hellweg: unbedingt lesen! Dieser Roman macht Spaß.

Unser nächster öffentlicher Termin ist am 08.04.2019,
um 19.30 Uhr, im Goldschmiedeatelier Katja Taubert,
Westterrasse 13, 59581 Warstein.
Thema: Vorstellung des Goldschmiedeateliers
Anmeldung unter: 02925/817817 oder tk@katjataubert.de

Artikel verfasst von Dr. Beate Ridzewski und Fotos von Thomas Kisza.

 

Über den Autor

Stephanie Schmitt-Rodermund administrator