17.06.2019: Persönlichkeitspräferenzprofile mit Silke Rother

17.06.2019: Persönlichkeitspräferenzprofile mit Silke Rother

Mehr Verständnis für sich und andere – Persönlichkeitspräferenzprofile

Den Netzwerkabend gestaltete unsere Netzwerkerin Silke Rother, Rother-Coaching. Das Thema des Abends lautete: Einander erkennen heißt Einander verstehen – Ein Einblick in die Persönlichkeitspräferenzprofile.

vortrag-silke-rother1_fnwh 

Silke Rother hat hierzu das Insights Discovery Modell vorgestellt. Hierbei handelt es sich um ein Modell von einem Anbieter, deren es mehrere auf dem Markt gibt. Insights Discovery ist ein Modell, das auf den Ideen von dem Psychiater C. G. Jung basiert. Es ist der Ansatz, das persönliche Verhalten der Menschen nach ihren Wesenszügen zuzuordnen. Dazu werden die drei dynamischen Polaritäten nach Jung in ihren jeweiligen Ausprägungen zu Grunde gelegt.

Die wissenschaftliche Basis dieser Modelle wird vielfach als nicht gesichert betrachtet, allerdings kann in der Praxis erstaunlicher Erkenntnisgewinn beobachtet werden.

Mit Hilfe interaktiver Tools haben wir diese für uns individuell hinterfragt:

• Introversion und Extraversion – Ist ein Mensch eher intro- oder extravertiert?
• Denken und Fühlen – Wie bewertet der Mensch? Entscheidungen – Mit dem Kopf oder Bauch?
• Sensorische und intuitive Wahrnehmung – Die Art, wie wir die Welt wahrnehmen.

Je nach Ausprägung spricht man von zugeordneten Farbenergien. Rot (Macher), Gelb (Initiator), Blau (Analytiker) und Grün (Unterstützer) – die vier Insights Farbenergien.

Wichtig war Silke Rother zu betonen, dass jede/jeder von uns alle Facetten zur Verfügung hat. Diesem Modell folgend in unterschiedlichen Ausprägungen, was uns alle bunt, interessant und füreinander wichtig macht.

Die Anwesenden wurden dabei aufgefordert sich selbst zu reflektieren, indem sie zu verschiedenen Fragestellungen immer wieder überlegen mußten: Wie bin ich, wie reagiere ich, was liegt mir näher, was passt gar nicht zu mir etc..

An diesem Abend wurde wieder einmal sehr deutlich, dass wir Menschen alle sehr unterschiedlich denken, fühlen und handeln.
Wir agieren und reagieren alle anders. – Wobei wir unterschiedlich und doch in Teilbereichen ähnlich sein können.
Wir sind keiner 100%-igen Typenbeschreibung zuzuordnen. Wir haben alle sehr viele verschiedene Anteile – mit unterschiedlicher Gewichtung – in uns.

Das Fazit des Abends war:
Wenn wir uns unserer Unterschiedlichkeit bewusst sind, können wir mehr Verständnis für uns und andere aufbringen.
Die Auseinandersetzung mit dem Thema Persönlichkeitspräferenzprofile kann hilfreich im Umgang mit anderen Menschen aus dem familiären oder beruflichen Umfeld sein.

Artikel verfasst von Betina Hebink/Silke Rother und Fotos von Katja Taubert.

Unser nächster interner Termin ist am 8.07.2019,
von 19-21 Uhr, am Arboretum Hense,
Schoneberger Str. 9 (mit Navi: Nr. 8),
59510 Lippetal-Schoneberg

Um Anmeldung unter info@endlessandevergreen.de wird gebeten!

Thema: Führung durch das Arboretum mit Herrn Hense und Stephanie Plätzer  
Hier gibt es einen Beitrag aus der Mediatek des WDR zum Thema.

Über den Autor

Stephanie Schmitt-Rodermund administrator